Website-Box CMS Login
... zur Startseite
NavigationMenü
  • Sie befinden sich hier:  
  • Home
Notfallsnummer-oben
header_heidenreichsteinheader_heidenreichstein
Helfen auch Sie!
spenden

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende

Anmeldesystem

Dient Mitgliedern zur Anmeldung für diverse Veranstaltungen

Werbebanner_btn_8510at

Flächenprüfung in Klosterneuburg

Am 26. und 27.Oktober 2019 fanden in Klosterneuburg Flächenprüfungen statt.

Für jedes Rettungshundeteam ist die jährliche Flächenprüfung ein Highlight des Jahres, da sie  das ganze Jahr für diesen Termin arbeiten, üben und trainieren. 

 

Einem Hundeführer in einer Einsatzorganisation und seinem Hund wird viel abverlangt.

Neben der Arbeit als Flächensuchhund (suchen-finden-anzeigen-verweilen) soll sich unser Vierbeiner auch an den Geräten (in der Gewandtheit – Fassbrücke, Leiter, Tunnel) geschickt anstellen und bei der „Kür“ (der Unterordnung) besonders gut aussehen. All das wird bei der jährlichen Flächenprüfung verlangt um einsatzfähig zu werden oder zu bleiben.

Für unsere Hunde gilt eine Rettungshundeprüfung pro Jahr,

die für 15 Monate Einsatzfähigkeit gültig ist. Diese Prüfung besteht aus  einer Suche, im Wald, die zeitlich begrenzt ist, und Aufgaben der Unterordnung (ähnlich einer BGH2) sowie Arbeit an den Geräten und Lenkbarkeit (Detachieren).

Vor den Prüfungen zur Einsatzfähigkeit, die nur mit einer bestandenen zweitägigen Einsatzübung gilt muss eine Eignung (oder Vorprüfung) bestanden werden.

Rettungshundeprüfung – Fläche V, 1 Person

zur Einsatzfähigkeit benötigt das Team eine
Rettungshundeprüfung – Fläche A, 2 Personen in 20 000m²

oder danach eine
Rettungshundeprüfung – Fläche B, 3 Personen in 35 000 bis 40 000m²

 

Danke, dass mehr als 20 motivierte und faire Teams  bei unserer RH Landesflächenprüfung in Klosterneuburg dabei waren und herzlichen Glückwunsch zu euren Erfolgen.

Besonders bedanken wir uns bei der Staffel Klosterneuburg, insbesondere Jaqueline Lorenz (Prüfungsleiter) für die Vorbereitung, Prüfungstrainings und Ausrichtung der zweitägigen Prüfung sowie Prüfungsrichter Alois Fuchs.

 

zum Seitenanfang

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Infos finden Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.

OK